Datenschutzerklärung

Ich selbst sammle hier überhaupt keine Daten. Ich analysiere nichts, ich erfasse keine Zugriffe und ich verwende keine eurer Daten. Mich interessiert nicht, woher ihr kommt, was ihr euch hier anschaut oder welche Hard- und Software ihr verwendet. Falls ihr hier im Blog kommentiert, könnt ihr einen Haken setzen, um wiedererkannt zu werden. In dem Fall wird dann ein dafür notwendiges Cookie gesetzt.

Zusätzlich lasse ich automatisiert einmal täglich sämtliche IP-Adressen (z.Z. sind das ja nur die aus den Kommentaren) löschen.

Es gibt hier keine Analytics, keine Google-Schriften, keinen sonstigen Blödsinn von externen Seiten. Nur mich und mein digitales Tagebuch.