Schweizerische Post übernimmt Mehrheit an Tresorit

Ich hatte vor einiger Zeit Tresorit im Einsatz und war eigentlich sehr zufrieden. Zero-knowledge, alles lief flüssig und rund, volle Geschwindigkeit und Clients für Linux. Allerdings auch ein paar Euro teurer als die Konkurrenz. Aber Leistung/Sicherheit kostet eben auch. alles in allem kann ich aber nur Gutes über Tresorit sagen.

Tresorit
Bildquelle: https://tresorit.com/de/einzelnutzer

Unter Umständen ändert sich dies vielleicht für den einen oder anderen, denn Tresorit ist nun mehr oder weniger in der Hand schweizer Behörden – genauer gesagt der Schweizerischen Post.

Ob das wirklich einen Unterschied macht und das Ganze damit unattraktiv wird, muss jeder selbst entscheiden. Ich glaube aktuell, dass es eigentlich keinen großen Unterschied macht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.